Stichwortsuche

Seminare und Workshops

Alle Seminare werden auf die speziellen Anforderungen des Unternehmens abgestimmt.
Die Veranstaltungen können auch in englischer Sprache durchgeführt werden.
Weitere Seminare zum Thema Produktentwicklung und Kostenmanagement, Design to Cost, Target Costing, Wertanalyse auf Anfrage


  1. Produktkosten methodisch und effizient senken
    Design to Cost – Target Costing – QFD – Wertanalyse - Value Engineering

    Sie lernen in diesem Seminar:

    • wie Sie erfolgreich ihre Produktkosten senken können
    • was marktorientiertes Kostenmanagement bedeutet
    • wie Sie ihre vorgegebenen Zielkosten sicher erreichen können
    • was die Schwachstellen beim herkömmlichen Kostenmanagement sind
    • welche methodischen Ansatzpunkte für ein produkt- und marktorientiertes Kostenmanagement bestehen
    • welche Schritte notwendig sind, um ein erfolgreiches Cost Engineering zu starten für
      • Produkte in der Entwicklungsphase (Produktplanungsphase)
      • schon im Markt befindliche Produkte (Produktverbesserungen und Kostensenkung)
      • allgemeine Produktoptimierungsschritte
    • welche methodischen Hilfsmittel und Werkzeuge zur Verfügung stehen und wie sie erfolgreich eingesetzt werden
    • Sie lernen die wichtigsten Methoden und deren Vernetzung kennen, z. B.
      • Design to Cost
      • Target Costing (Zielkostenmanagement)
      • Quality Function Deployment
      • Wertanalyse /Value Engineering
      • Funktionen- und Funktionenkostenanalyse
    • was die wichtigsten Erfolgsfaktoren und Voraussetzungen für eine Durchführung und Implementierung der Methoden im Unternehmen sind

    Termine:

    Termine 2016/17
    08. - 09. März 2017 in München
    27. - 28. Juni 2017 in Frankfurt/Main
    07. - 08. November in Düsseldorf

    Veranstalter:

    VDI-Wissensforum, Düsseldorf http://www.vdi-wissensforum.de/      Suche: Produktkosten

    Weitere Infos:

    Programm Produktkosten senken 2016_2017


  2. Kundenorientierte Produktentwicklung mit Quality Function Deployment (QFD)

    Trainingsseminar zur Erstellung des House of Quality eines Produktes mit Fallbeispiel.
    Dieses 2-tägige Seminar wird unternehmensintern durchgeführt. Der Einsatz der QFD-Methode wird an einem hausinternen Beispiel geübt. Dadurch wird der Lerntransfer sichergestellt.


  3. Erfolgreiche Produkt- und Prozessentwicklung mit Wertanalyse und Quality Function Deployment (QFD)

    Eine Einführung in die Grundlagen der beiden Methoden und deren Vernetzung.
    Schwerpunkt des Seminarinhaltes ist dabei die marktorientierte Produktentwicklung und der Übergang in die wertanalytische Betrachtungsweise (wertanalytisches Kostenmanagement).

    Termine:

    Das 2-tägige Seminar wird  betriebsintern durchgeführt.


    Weitere Infos:


  4. Value Management | Wertanalyse - Modul 1 Einführung in das Value Management (Wertgestaltung und Wertverbesserung)

    Prinzipien - Wertbegriff - Objektmodellierung - funktionsorientiertes Denken und Strukturieren - Analyse der Kostensituation (Kostenniveau, Kostenstruktur, Kostenverlauf, Kostentreiberanalyse, Ursachen und Symptome) - Funktionenkosten - Ermittlung des Wertindexes und der Kostensenkungspotentiale - Wert- und Kostenmanagement - Teamarbeit und Kreativität - Arbeitsplan und systematisches Vorgehen - Fallbeispiele - Neue Normen - unterstützende Methoden (Funktionale Leistungsbeschreibung, QFD, Design-to-Cost, etc.)

    Modul 1 berücksichtigt die Anforderungen aus den Europäischen Value Management Normen EN 12973, EN 1325-1 und -2 und der VDI- Richtlinie 2800.
    Dieser Kurs ist Voraussetzung zur europäischen Zertifizierung zum PVM (Value Management Professional) und zum TVM (Value Management Trainer) und für das nationale Zertifikat "Wertanalytiker VDI". Der Kurs ist zertifiziert nach den Vorgaben EN 12973.
    Das Seminar beinhaltet ca. 50% praktische Arbeit an einem Fallbeispiel und sichert somit den Transfer in die Praxis.

    Veranstalter:

    Schöler & Partner


  5. Design to Cost (DtC)

    DtC ist ein systematisches schrittweises Vorgehen mit dem Ziel ein Projekt (z. B. Produktentwicklung) so zu steuern, dass für einen definierten Kundennutzen (Kundenanforderungen, -wünsche) die gesetzten Kostenziele (was darf das Produkt kosten?) innerhalb der vorgegebenen Zeit erreicht werden.
    Das Seminar bietet eine Einführung in die Vorgehensweise und zeigt die notwendigen Voraussetzungen für einen erfolgreichen innerbetrieblichen Einsatz auf.
    Grobstruktur und Inhalte:
    Was ist DtC? Ziel und Zweck
    Merkmale und notwendige Grundkenntnisse
    Vorgehensweise und Arbeitsschritte

    • Von der Kundenanforderung zur Funktion
    • Übertragung der Wichtigkeit der Kundenanforderung auf die Funktion
    • Kostenzielspaltung auf die Funktion (Was darf die Funktion kosten?)
    • Dekomposition von Komponenten (Was dürfen die Komponenten kosten?)
    • Minimierung der Teilezahl (Ansätze zur Montage- und Fertigungsgestaltung)
    • Aufzeigen der Kostensenkungspotentiale bzw. Abweichungen vom SOLL
    • Einsatz von kreativen Handlungsmaßnahmen zur Erreichung der Ziele
    Einsatz in den Produktentwicklungsphasen
    • Planungsphase
    • Konzept- und Entwurfsphase
    • Produktions- und Montagephase
    • Marktphase
    Begleitende Methoden (z.B. Value Engineering, Target Costing, Funktionen, Design for Manufacture, Assembly, Minimierung der Teilezahl, etc.)
    Erfolgsfaktoren

    Termine:

    Das Seminar wird unternehmensintern durchgeführt als
    1-tägiges DtC-Informationsseminar
    2-tägiges DtC-Seminar
    Termine nach Vereinbarung

    Veranstalter:

    Schöler & Partner


  6. Lehrgang Projektingenieur VDI Modul 4: Mit System zum marktfähigen Produkt

    Projektingenieurausbildung VDI

    Im Rahmen der Ausbildung zum Projektingenieur (Lehrgang Projektingenieur VDI) werden im Modul D folgende Inhalte vermittelt:

    Welche Methoden unterstützen die Produktentwicklung und Objektgestaltung?

    Einführung in die Methoden
    ·  Wertanalyse
    ·  Design to Cost
    ·  Target Costing (Zielkostenmanagement)
    ·  Bewertungsmethoden
    ·  Quality Function Deployment (Einbringen der Markt-
       und Kundenanforderungen in das Produktkonzept)

    Übung an Fallbeispielen

    Termine:

    siehe: www.vdi-wissensforum.de

    Weitere Infos:

    Projektingenieur


  7. Produktkostenoptimierung

    Das Seminar gibt einen Überblick über die gängigen Methoden zur Produktkostensenkung bei bestehenden Produkten.

    Inhalt und Seminarstruktur
    Aufgaben und Ziele der Produktkostenoptimierung
    Kostenfestlegung und Kostenanfall
    Kostenanalyse und Kostenstruktur
    Hebel zur Kostenbeeinflussung
    Konflikt: Kosten senken versus Wert steigern
    Wettbewerbsvergleich (Tear-Down, Funktionenvergleich)
    Ermittlung der Produktkostentreiber
    Funktionen und Funktionenkosten
    Methodische Ansätze der Kostenbeeinflussung

    • Design to Cost
    • Value Engineering, Wertanalyse
    • Target Costing
    • Minimierung der Teilezahl
    • Erfolgsfaktoren (Kreativität, Ideenfindung, Teamarbeit)

    Termine:

    auf Anfrage (unternehmensintern)
    Dauer: 2 Tage

    Veranstalter:

    Schöler & Partner


  8. Einführung in die Wertanalyse Konzept und Methode kompakt dargestellt

    Einführung in die Wertanalyse

    • Zielsetzung und Einsatzmöglichkeiten
    • Nutzen für den Anwender
    • Methodeninhalte, z.B.
      • Funktionen, Funktionsanalyse, Funktionenkosten
      • Kostentreiberanalyse, Wertindexdiagramm
      • Bewertungsmethoden
    • Vorgehensweise und Arbeitsplan
    • Kreativität und Teamarbeit
    • Voraussetzungen für den erfolgreichen Einsatz
    • Beispiele aus der Praxis
    • unterstützende Methoden (z.B. QFD)


    Das Seminar ist geeignet für Mitarbeiter im Unternehmen und Führungskräfte, die sich konzentriert über den Einsatz, Vorgehensweise und die Erfolgsaussichten der Wertanalyse (Value Engineering) informieren wollen. Eigene Beispiele können mitgebracht werden. Zum Ende des Seminars können diese Beispiele besprochen bzw. ihre Eignung für eine Wertanalyse-Studie analysiert werden.

    Termine:

    auf Anfrage (Dauer: 1 Tag)
    Seminar: unternehmensintern

    Veranstalter:

    Schöler & Partner


  9. Produktkostenmanagement (QFD, Design to Cost, Wertanalyse)

    Das Seminar zeigt die Methoden für ein systematisches Kostenmanagement auf. Der Schwerpunkt liegt auf der Bearbeitung und Strukturierung der Kundenanforderungen als wichtigster Kostentreiber. Weitere Inhalte sind die Umsetzung der Kundenanforderungen in Funktionen und das Erkennen von Kostensenkungspotentialen bei Neuentwicklungen und Produktoptimierungen. Kostenbearbeitungen und Wertverbesserungen werden mit der Methode Wertanalyse durchgeführt.
    Die Vermittllung der Methoden Quality Function Deployment und Wertanalyse werden durch Übungen unterstützt.

    Termine:

    22.- 23. Januar 2016 in Kassel

    Veranstalter:

    IHK Kassel-Marburg
    Kurfürstenstraße 9
    34117 Kassel
    Ansprechpartner: Michael Dietzsch
    http://www.ihk-kassel.de/methodenpass/